420er und Optis an der Challenge Boubou

Die SSTB-Segler in den Klassen Optimist und 420er beteiligten sich am Wochenende vom 14./15. September an der Challenge Boubou in Versoix. Die Segler fanden beste Bedinungen in Bisen-Lage vor. Am Samstag  herrschten sogar Winde bis 22 Knoten und meterhohe Wellen. Am Sonntag gab es noch 8 Knoten Wind. Das 420er-Team wurde durch Tim Wächter betreut. Trotz ungewohnter Bedingungen gewinnen Lea Rüegg/Diana Otth dank drei Laufsiegen. Damit realisierten sie einen weiteren Sieg für das SSTB-Team. Jonathan Ruthishaus/Urban Willi werden gute 4. im Feld der 22. Teams.

Grosses Lob vom SSTB-Trainer Bundermann ging an die Opti-Segler. Sie trotzten den schwierigen Bedingungen und zeigten sehr gute Leistungen. Bester SSTB-Optimist wurde Luca Schäfer als 20. der knapp 100 Boote. Grundlage dieser tollen Leistung war ein Laufsieg in der zweitletzten Wettfahrt. Tim Wittich platzierte sich in mehreren Läufen unter den Top 10 und bestätigte somit seine gute Leistung der SM. Er wurde guter 26. Es lag sogar eine noch bessere Rangierung in der Luft. Die Formkurve von Florian Liebig zeigt ebenso nach oben. Er wurde 32. In der letzten Wettfahrt des ersten Tages bewies er besonderen Kampfgeist: Er kenterte gleich dreimal, fuhr aber trotzdem durch's Ziel.

Jüngster Segler im vom Trainer Bundermann betreuten Team war Janik Müller. Wegen des zu starken Windes am Samstag musste er die ersten Wettfahrten auslassen, legte aber am Sonntag dann drei Superstarts hin und präsentierte sich gut. Für ihn war es erst die zweite Teilnahme an einer nationalen Regatta.

Ergebnisse:

>>Rangliste Optis
>>Rangliste 420er