470er Team - Julian Flessati & Tobias Rüdlinger

Julian Flessati und Tobias Rüdlinger segeln schon einiger Jahre zusammen, zuerst auf dem 420er und seit Sommer 2010 auf dem 470er. Die Saison 2011 hat mit einem Talentpool-Training im Februar in Hyeres angefangen. Das Team verbrachte 6 schöne Tage mit guten Windbedingungen am Mittelmeer. Im April folgte nach einem Regionaltraining und einem Abstecher zur Match Race Qualifikation auf blu26 Booten in Kreuzlingen die erste Punktemeisterschaft in Morges, wo sie mit einen guten 5. Rang erreichten.

Weiter ging es nach Frankreich zum Springcup Les Sablettes. Hier konnten sich die beiden jungen Segler mit starker internationaler Konkurrenz messen. Nach 8 Wettfahrten mit schwachen und instabilen Winden wurde in Gold-und Silbergruppe eingeteilt, am letzten Tag konnte aber nur noch 1 Wettfahrt gesegelt werden. Das Team Flessati/Rüdlinger schloss mit Rang 52, das Frauenteam Naef/Heuberbger mit einem 65. Rang und das Team Ott/Amann mit einem 70. Rang ab. Rangliste

Im Mai segelte das Team Flessati/Rüdlinger an drei Punktemeisterschaften: in Steckborn 6. Rang, in Brunnen 7. Rang und in Beinwil  8. Rang. Nach einigen schönen und spannenden Trainigstagen am Comersee im Juni ginge es im Juli dann zur Jugend-WM in Medemblik (Niederlande). 94 Teams aus 26 Nationen nahmen teil. Bei den Trainingstagen und den ersten drei Regattatagenhatte es reichlich Wind mit 20 bis 25 KN, dann nach drei eher flauen Tagen gab es am letzten Tag für die Medal-Races und die Platzierungs-Wettfahrt mit 10-12 kn endlich wieder ausreichend Wind. Unser Team Flessati/Rüdlinger schloss in der Goldfleet mit Rang 27, das Team Naef/Heuberbger in der Frauenklasse mit einem 30. Rang ab.

Aktuelle Regattaberichte des Teams finden Sie unter: http://sui470.blogspot.com/