420er und Optis an der Challenge Boubou

Die SSTB-Segler in den Klassen Optimist und 420er beteiligten sich am Wochenende vom 14./15. September an der Challenge Boubou in Versoix. Die Segler fanden beste Bedinungen in Bisen-Lage vor.  Trotz ungewohnter Bedingungen gewinnen Lea Rüegg/Diana Otth dank drei Laufsiegen. Damit realisierten sie einen weiteren Sieg für das SSTB-Team. Jonathan Ruthishaus/Urban Willi werden gute 4. im Feld der 22. Teams.

Read More

SSTB unterwegs auf internationalen Gewässern

Vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 fand im holländischen Workum die Dutch Youth Regatta auf dem Ijsselmeer statt. Bei den Optimisten waren nicht weniger als 430 Teilnehmer am Start. Vom SSTB nahmen Florian Liebig, Tim Wittich, Elia Zimmerman, Luca Schäfer und Yanik Schmid teil. Für die Schweizer Optimisten zählte diese Ragatta als Selektion für die WM. 

Read More

SSTB-420er mit Doppelsieg am Capman Cup

Mit dem vom Regattaclub Oberhofen (RCO) durchgeführten Capman Cup starteten die 420er-Teams des SSTB, Lea Rüegg/Diana Otth und Jonathan Rutishauser/Urban Willi, sehr erfolgreich in die Saison 2014. Bereits am Mittwoch vor dem Regattawochenende reiste die SSTB-Delegation an, um sogleich von 16 bis 20 Uhr für eine Trainingseinheit aufs Wasser zu gehen. Der SSTB-Training Ronald Bundermann konnte die Bodenseeteams optimal für den Saisonstart vorbereiten.

Der Donnerstagvormittag war dem Bootsbau gewidmet. Gegen 13 Uhr zeigte sich der Thunersee von der besten Seite und es konnte bei gutem Wind bis 18 Uhr mit Diana, Lea, Moira, Seraina, Urban und Jonathan trainiert werden. Da am Freitagmorgen wiederum Flaute herrschte, hatten die SSTB-Teams und ihre Kollegen vom RV5 eine weitere Möglichkeit, ihre Boote auf Vordermann zu bringen (polieren). Erst am Nachmittag konnte schliesslich eine weitere Trainingseinheit absolviert werden.

Am Samstag war schliesslich der erste Regattatag. Bei bedecktem Himmel konnte sich die Thermik nicht einstellen. Es gab keine Wettfahrt.

Am Sonntag konnte schliesslich nach einigem warten gestartet werden. Jonathan und Urban fanden den besten Weg zur Luvtonne und liessen sich ihren ersten Laufsieg der Saison nicht mehr nehmen. Diana und Lea wurden nach hartem Fight mit SUI 55179 gute dritte. Erfreulich war auch der vierte Platz von Josa Zimmerman/Cyrill Knechtle in diesem Lauf. Moira und Seraina (vom RV5) waren dagegen etwas zaghaft in der Seitenwahl und verloren so wertvolle Meter. Tamara und Linus (ebenso vom RV5) traf das selbe Schicksal; ebenso Aurelia, die Jüngste im Team und Vorschotfrau Ilona (RV5).

Im zweiten Rennen herrschten ähnliche Verhältnisse. Es wehte ein leichter Trapezwind. Dieses Mal schafften es aber die beiden Mädchen vom SSTB vor den Jungs vom SSTB. Lea und Diana sicherte sich ihren ersten Laufsieg, unmittelbar vor Jonathan/Urban. Josa/Cyrill wurden fünfte hinter SUI 55179 und SUI 52967. Im Züricher Team (RV5) wurden SUI 54614 11te , SUI 53898 17te und SUI 54457 19te.

Das dritte und letzte Rennen begann bei wechselnden Windverhältnissen und gab somit auch Seglern mit einem verpatzten Start noch die Gelegenheit aufzuholen. Lea und Diana erwischen nach schlechtem Start einen Winddreher und segelten sich wieder an die Spitze. Sie holten ihren zweiten Laufsieg mit einem sagenhaften Vorsprung von 300 Metern. Jonathan und Urban kamen auch ganz gut zurecht, nur SUI 55179 kann sich zwischen die beiden SSTB-Boote schieben. Josa und Cyrill werden in diesem Rennen 9te. Moira und Seraina, die auf der ersten Kreuz noch gut im Rennen lagen, werden durch einen kleinen Fehler weit zurück geworfen und müssen sich mit dem 18ten Platz begnügen. Aurelia und Ilona werden 16te. Tamara und Linus zogen ein schlechtes Wochenende ein und landen auf Platz 20.

Das Endresultat zeigt ein erfreuliches Bild aus Sicht des SSTB. Die beiden Kaderteams landeten einen Doppelsieg. Die guten Leistungen der RV6-Segler rundete das Team Josa Zimmermann/Cyrill Knechtle mit dem fünften Gesamtrang ab. Weiter so!

SSTB-Optis an der PM in Lugano

Nach den beiden Wochenenden des Regionaltrainings in Steckborn galt es für die Optimisten anlässlich der PM in Lugano erstmals ernst. Bei ausgezeichneten Bedingungen konnten am ersten Tag vier Wettfahrten bei nicht angesagten 14 bis 16 Knoten (Vorhersage 2 bis max. 4 Knoten) gesegelt werden. Elia Zimmermann konnte - wie erwartet - an der Spitze mithalten. Tim Wittich scheint sich zum "Windsegler" zu entwickeln und glänzte ebenfalls mit sehr guten Platzierungen. Yanik Schmid erzielte trotz eines gesundheitlichen Rückschlages ein gutes Ergebnis. Vor allem bei stärkerem Wind läuft es ihm immer besser. Florian Liebig zeigte zwar einen Aufwärtstrend, doch hat er bei mittleren und stärkeren Winden als Leichtgewicht noch immer einen Nachteil. Einen schwarzen Tag zog Luca Schäfer ein. Er kenterte zweimal. Am zweiten Tag setzte der Wind erst spät ein. Bei 10 Knoten Wind konnte schliesslich zur Schlusswettfahrt gestartet werden. Elia Zimmermann war zunächst gut dabei, machte aber auf der Zielkreuz einen folgenschweren Fehler, der ihn im Feld weit zurück warf. Dies brachte ihn schliesslich um einen Top 10 Platz. In der Endabwertung wurde er guter 11. Der sich in guter Form befindliche Tim Wittich und Florian Liebig konnten sich dagegen steigern und wurden schlussendlich 26. bzw. 47. Drittes SSTB-Boot wurde Yanik Schmid, der in der letzten Wettfahrt noch etwas zurückfiel und schliesslich 28. wurde. Luca Schäfer konnte sich mit einer guten Leistung für seine Patzer am ersten Tag rehabilitieren und landete auf dem 49. Rang der 101 Teilnehmer.

Insgesamt zeigten die SSTB-Optimisten eine gute Mannschaftsleistung. Alle unsere Kadersegler konnten sich in der ersten Hälfte der Schlussrangliste platzieren. Dies sowie gute Ergebnisse in den einzelnen Wettfahrten lassen hoffen für die noch junge Saison!

Anmeldung zum Regionalkader ...

Anbei findet Ihr die Anmeldung zum Regionalkader, sowie dessen Anforderungen und Selektionsrichtlinien, mit der Bitte, die Anmeldungen bis zum 11. Januar 2013 an U.P. zurückzusenden.Habt Ihr offene Fragen, dann wendet Euch doch ohne zu zögern an Ronald (076 334 60 35) oder an U.P. (079 631 91 84).

Download der Selektionsrichtlinien und Anforderungen für den Regionalkader Selektionsrichtlinien (Word-File) Anmeldung_Kandidatur_SSTB_2013

SSTB Newsletter Herbst 2011 - Saisonrückblick und Ausblick

Der Newsletter Herbst 2011 des SwissSailing Regionalverbandes 6 und SwissSailing Teams Bodensee ist erschienen. Für alle, die den Newsletter nicht erhalten haben steht dieser auch online im Archiv zur Verfügung. Wir freuen uns natürlich auch über jeden Neuabonnenten. Bitte registriert Euch hier für den Newsletter und empfehlt den Newsletter weiter!

-> Weiter  zum Newsletter!

 

 

Ausbildung für Regattasegler / Wettfahrleitungen und Schiedsrichter

  (fs)Die Zusammenarbeit mit der SwissSailing Region 5 - Zürichsee hat sich auch in diesem Jahr bewährt. Gemeinsam mit Hannes Gubler konnten wir 6 Kurse auf allen Leistungsniveaus anbieten und durchführen.

Der SwissSailing Kurs I - Wettfahrtregeln, welcher an zwei Abenden, am 30. März und am 6. April beim Segelclub Rietli durchgeführt wurde, war mit über 30 Teilnehmern hervorragend besucht. Viele Regattasegler und Mitarbeiter in Wettfahrtleitungen nutzen den Kurs, um sich zu Beginn der Saison regeltechnisch auf den neusten Stand zu bringen. Da der Kurs auch Teil der Trainerausbildung ist, war auch unser Regionaltrainer und viele Segler aus dem Regionalkader Zürichsee mit dabei.  2012 findet der SwissSailing Kurs I in Kreuzlingen statt!

Erstmals haben wir dieses Jahr einen praktischen Fortbildungskurs für Wettfahrtleiter durchgeführt. Der Kurs fand im Zürcher Yachtclub statt, wurde aber von Ivo Gonzenbach und Felix Somm mitgestaltet und von vielen Wettfahrtleitern aus unserer Region besucht. Im Zentrum des Kurses stand die praktische Arbeit auf dem Wasser und der Erfahrungsaustausch unter den Wettfahrtleitern.

Auch die SwissSailing Kurse II und III waren gut besucht.

Rolf Frey vom Yachtclub Schaffhausen konnte als nationaler Wettfahrtleiter lizenziert werden.

Der Kurs III zur Erlangung der Lizenz als nationaler Schiedsrichter wurde vom Frühjahr auf den 19. November 2011 verschoben. Für diesen Kurs sind ebenfalls einige Teilnehmer aus unserer Region angemeldet und wir werden so sicher im nächsten Jahr weitere lizenzierte Schiedsrichter in der Region erhalten.

Der am besten besuchte Kurs war auch dieses Jahr wieder der Auffrischungskurs "Wegerecht" beim Yachtclub Romanshorn. Auch dieses Jahr konnten wir wieder an die 50 Teilnehmer begrüssen. Um der grossen Anzahl der Teilnehmer Rechnung zu tragen, werden wir den Kurs auch im nächsten Jahr wieder in Romanshorn anbieten. Falls gewünscht, können wir diesen Kurs aber auch doppelt führen - z.B. nochmals am Untersee.

Erstmals haben wir diesen Kurs auch als Webinar im Internet durchgeführt  und konnten so nochmals über 80 Teilnehmer ansprechen. Das Webinar ist nach wie vor als Aufzeichnung auf unsere Webseite http://www.sstb.ch abrufbar!

Für die kommenden Wintermonate möchte ich allen unser Aus- und Weiterbildungsprogramm empfehlen. Speziell geplant ist für diesen Winter ein Velum Kurs für alle Mitarbeiter in Wettfahrleitungen, welche mit dem Programm Velum arbeiten und Auswertungen machen.

Kursprogramm 2011/2012

Felix Somm Ausbildungskoordinator RV6