SSTB - Saisonrückblick 2015

Seit sechs Jahren betreut Ronald Bundermann unser Regionalkader. Die Zusammenarbeit mit der NET (Nationale Elitesportschule Thurgau) und der Landwirtschaftlichen Schule Arenenberg ist etabliert, und ermöglicht Ronald eine ganzjährige Auslastung. 17 Regattabegleitungen, drei einwöchige Trainingslager, diverse Blocktrainings sowie Trainingstage und im Winter das wöchentliche Athletik-/Schwimmtraining resultierten in einem Trainerpensum von ca. 160 Einsatztagen.

In dieser Saison bestand das Kader des SSTB in der Klasse Optimist aus: Tim Wittich, Florian Liebig, Luca Schäfer, Janik Müller, Nicola Stäheli, Maarten Hund und Jeremy Zwicky. Die drei 420er Teams des SSTB (Lea Rüegg/Diana Otth und Jonathan Rutishauser/Urban Willi und Elia Zimmermann/Yanik Schmid) wurden von unserem Trainer gemeinsam trainiert mit 2 Teams aus der Region Zürich. Im Gegenzug wurde unser Lasersegler (Björn Wegberg) von der Zürcher Trainerin gemeinsam mit dem Zürcher Regionalkader betreut.

Die Leistungen des Kaders sind entsprechend ihrem Alter und Leistungsniveau recht unterschiedlich. Die Segler absolvierten, entsprechend ihren Möglichkeiten, ein Pensum von 50 bis 90 Wassertagen.– und das nicht nur während den Schulferien!

Speziell zu erwähnen gilt es, dass sich in diesem Jahr wiederum zwei 420er Teams des SSTB und eines unserer Gastteams vom Zürichsee für die Jugendeuropameisterschaft qualifizieren konnten. Jonathan Rutishauser/Urban Willi konnten dann effektiv an der EM aufgrund Militärdienst nicht teilnehmen. Lea Rüegg/Diana Otth versuchten zudem sich für die ISAF Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Obwohl sie während der ersten Saisonhälfte die nationale Szene der 420er Girls deutlich dominierten, verpassten sie dieses Ziel aufgrund einer äusserst glücklosen Selektion an der Kieler Woche mit 3 Black Flag-Frühstarts. Für beide Teams geht aufgrund ihres Alters eine erfolgreiche 420-Zeit zu Ende. Das dritte 420er Team des SSTB, Yanik Schmid/Elia Zimmermann, platzieren sich national im zweiten Drittel. Unser Gästeteam vom Zürcher Seglerverband Moira Hegi/Seraina Fischer erreichte an der SM den zehnten Rang. Aurelia Fischer/Ilona Hersperger entpuppten sich als Rookie des Jahres 2015. Sie erreichten an der SM Rang 2 und haben sich für die ISAF WM qualifiziert.

 Jonathan Rutishauser / Urban Willi

Jonathan Rutishauser / Urban Willi

 Lea Rüegg / Diana Otth

Lea Rüegg / Diana Otth

Luca Schäfer, unser erfahrenster Optisegler, erreichte in der Opti-Bestenliste den guten 13. Rang und hat sich auch diese Jahr für den Talent Pool von Swiss Sailing qualifiert. Er wird somit im Winter an mehreren Trainings am Mittelmeer von den Opti-Nationaltrainern betreut werden. Florian Liebig hat sich nun deutlich im ersten Drittel der Bestenliste etabliert. Mit sehr guten Resultaten hat sich Janik Müller bei seiner ersten Saison im Kader bereits in die erste Hälfte der Bestenliste reingekämpft. Die drei Youngsters Nicola Stäheli, Maarten Hund und Jeremy Zwicky zielen auf einen Rang im zweiten Drittel.

Die Laserszene entwickelt sich am Bodensee schlecht. Wenige junge Segler setzen auf diese Klasse. Bereits zum zweiten Mal wagt sich nur ein Segler unserer Region in die Regattaszene der Laser. Björn Wegberg, der einzige Lasersegler im SSTB, trainierte mit dem Zürcher Regionalkader.

 

Bilanz der Zielerreichung:

Die Leistungsziele des SSTB wurden nur teilweise erreicht.

Ziel 1: ein Team an EM und/oder WM: 420er Rüegg/Otth und Rutishauser/Willi selektionierten sich für EM.

Ziel 2: ein Team SM Top 5: nicht erreicht

Ziel 3: ein Team im Talentpool von Swiss Sailing: Optimist Luca Schäfer ist selektioniert für Talentpool.